Erstkommunion


Vorstellung der Kommunionkinder 2021 in Altenmittlau

Am Samstag, 21. Februar 2021, haben sich die Kommunionkinder im Gottesdienst der Gemeinde vorgestellt.

Die Katechetinnen Katharina Lapok und Sandra Siebert gestalteten den Gottesdienst mit den vier Kommunionkindern und Pfarrer Kasaija zum Thema „Mit Jesus auf dem Weg“.

Nach dem Evangelium brachten die Kinder Dinge nach vorne, die sie auf dem Weg zur Erstkommunion begleiten und erklärten deren Bedeutung:
* Die selbst gestaltete Gruppenkerze: „Jesus ist in unserer Mitte.“
* Das Freundschaftsbuch mit den Gruppenstunden: „Wir lernen Jesus und den Glauben besser kennen.“
* Brot und Wasser: „Als Stärkung für den Weg; als Zeichen für das Brot des Lebens, das wir bei unserer Erstkommunion empfangen dürfen.“
* Ein Kreuz: „Als Zeichen für Jesus, der uns immer begleitet.“

Zur Vorstellung wurden sie namentlich nach vorne gerufen und hefteten einen Fußabdruck auf das Mottobild (gemalt von Sandra Siebert).

Durch die musikalische Gestaltung von Alemundo wurde der Gottesdienst lebendig gestaltet.

Zum Abschluss wies Gemeindereferentin Angelika Post auf die Gebetspatenschaften hin. Diese liegen aus und können mitgenommen werden, um eines der Kinder bis zur Erstkommunion im Gebet zu begleiten.


Im September 2020 hat die Vorbereitung auf die Erstkommunion 2021 begonnen

4 Kinder aus Altenmittlau und 9 Kinder aus Bernbach werden von Katechetinnen und Katecheten begleitet:
Katharina Lapok und Sandra Siebert aus Altenmittlau und Daniel Adam, Boris Gudera, Yvonne Herchenröder und Alexandra Pinkert aus Bernbach.
Danke für euren Dienst!

Die Familien der Kommunionkinder aus Altenmittlau, Bernbach, Horbach und Neuses trafen sich zu einem besonderen Startgottesdienst am 27. September in der Kirche in Bernbach. Pfarrer Rödig feierte den Gottesdienst mit den Familien unter Corona-Bedingungen. So konnte leider nicht gesungen werden, aber die Messdienerband gestaltete den Gottesdienst mit bekannten Liedern. Da fiel der Verzicht auf das Mitsingen schwer. Im Gottesdienst hörten die Kinder von der Taufe Jesu und erinnerten sich an ihre eigene Taufe. Zur Tauferneuerung legten die Eltern den Kindern eine Hand auf die Schulter. Außerdem wurden die Gruppenkerzen im Gottesdienst gesegnet. Diese hatten die Kinder in der ersten Gruppenstunde gestaltet. Als Zeichen der Freundschaft mit Jesus erhielt jedes Kind ein Freundschaftsarmband mit der Aufschrift „I am a child of god“ sowie einen Namenstagskalender.

Seit dieser Zeit finden wöchentliche Gruppenstunden statt. Mit den Katechetinnen und dem neuen “Freundschaftsbuch mit Jesus“ konnten die Kinder die Kirche kennenlernen und ein Geheimzeichen entdecken. Sie lernen auch immer mehr Geschichten von Jesus kennen.

An jedem Wochenende nehmen Kinder am Gottesdienst teil und beteiligen sich mit Leuchterdienst und Fürbitten. Diese wurden von den Kindern im Startgottesdienst selbst formuliert.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden die Gruppenstunden für alle Kommunionkinder bis Weihnachten nicht mehr stattfinden können. Die Gemeindereferentinnen Anne Göbel und Angelika Post werden kleine Youtube-Filme erstellen, damit die Kinder zu Hause eine Gruppenstunde erleben können. Gemeinsam mit den Katechetinnen und Katecheten werden sie überlegen, wie der Kontakt gehalten werden kann, damit die Kinder ihre Freundschaft mit Jesus vertiefen können.

Als Anregung für alle Kinder hier noch ein Link
Dort sind 10 Folgen von „frag doch mal“ zu finden mit Antworten zu Fragen, die Kinder dem Pfarrer oder der Gemeindereferentin gestellt haben.

Die Erstkommunion 2021 soll für die Kinder aus Altenmittlau und Bernbach in St. Markus Altenmittlau am Sonntag, 11.04.2021 stattfinden.